Jugendbildung ist

Im Schleppzug himmelwärts über dem Watt, 1958

Jede Reise beginnt mit dem ersten Schritt.
Zu neuen Zielen und Perspektiven.

Die Jugendbildungsstätte Juist:

Erlebnispädagogische Jugendarbeit seit 60 Jahren…

1956 begann alles mit einem Zeltlager in den Dünen. Unsere Gründungseltern, der sozial engagierte Industrielle Theodor Wuppermann, seine flugbegeisterte Frau Marlies Wuppermann und der leidenschaftliche Pädagoge und Segelflieger Hans Kolde hatten eine Vision:

Aussenlandung im Watt

Aussenlandung im Watt

Sie wollten eine einzigartigeJugendbildungsstätte ins Leben rufen in der junge Menschen die Chance bekommen würden, sich auf allen Ebenen der Wahrnehmung, ganzheitlich und vernetzend, zu kritischen, eigenständigen und sozial kompetenten Persönlichkeiten weiterzuentwickeln.

Die Grundelemente der ganz speziellen Erlebnispädagogik auf Juist, die sich bis heute fortsetzt, gab es schon damals: Segelfliegen auf einer Graspiste, Sportaktivitäten in der Natur, kreatives & 1409handwerkliches Arbeiten in Kleingruppen, gemeinsame Mahlzeiten und Diskussionsrunden und natürlich das soziale Miteinander an sich –  Denn das Zusammenleben von Menschen
unterschiedlichen Alters, Herkommens, Geschlechts oder sonstiger Prägungen auf begrenztem Raum, im isolierten Umfeld des Nationalparks Niedersächsisches
Wattenmeer, bedeutet für alle Beteiligten zunächst eine Herausforderung. Gemeinsames Erleben, Handeln und Überwinden von Hürden jedoch stärkt das Gemeinschaftsgefühl und den Teamgeist. Jede/r leistet hier seinen kleinen Beitrag zu den täglichen Diensten und zur Organisation.
Heute arbeiten wir in komfortablen Räumlichkeiten mit professionellem Equipment und MitarbeiterInnen, die Profis in ihrem jeweiligen Bereich sind (KünstlerInnen, FluglehrerInnen, TrainerInnen, KonfliktmanagerInnen und Beauftragte für Luftaufsicht). Je nach Zielgruppe werden die Module künstlerische Projektarbeit, Fliegen, sportliche Aktivitäten (Kajakfahren, Klettern & Bogenschießen), und Gemeinschaft individuell kombiniert. Abends stehen Präsentationen oder selbst organisierte Freizeitaktivitäten wie z.B. Stockbrot, Beachvolleyball oder Billard an. Die Ursprünglichkeit der Nordseeinsel DSCF2597Juist, inmitten der Natur, unterstützt dabei den Ausgleich, ermöglicht einen anderen Blickwinkel auf sich selbst und schafft Abstand zum Alltag.